Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.mitgliederservice.at

KV-Abschluss für die Angestellten der Fahrschulen 2015

Der Kollektivvertrag steht zum Downloaden zur Verfügung

Folgender Abschluss konnte für die Angestellten in den Fahrschulen Österreichs erzielt werden:

Gehaltsrechtlicher Teil

  • Die kollektivvertraglichen Mindestgehälter der Fahrlehrer und Fahrschullehrer werden mit Wirksamkeit vom 01.04.2015 um EUR 42,50 erhöht, die der Büroangestellten um EUR 43,50.
     
  • Dies entspricht einer durchschnittlichen Erhöhung von 2,12 %.
     
  • Erhöhung der IST-Gehälter um EUR 40,--.
     
  • Lehrlingsentschädigung 2,74 %.

Rahmenrechtlicher Teil

Eine redaktionelle Anpassung der Definition in Artikel V. (Überstunden und Überstunden-entlohnung) wird vorgenommen. Ziffer 3 lautet neu:

"Sonntagsarbeit (ausgenommen Fahrsicherheitstraining auf dafür genehmigten Übungsplätzen) wird mit einem Grundstundenlohn und einem Zuschlag von 100% entlohnt".

Die Formulierung der Leiterzulage in Artikel XI. (Gehaltsordnung) Abschnitt B Ziffer 1 lit b1 orientiert sich am Begriff des Fahrschulleiters gem. § 113 KFG und wird neu definiert:

"Fahrschullehrer, die gleichzeitig nach § 113 KFG bestellte Fahrschulleiter sind, erhalten eine monatliche Zulage von"

Die Formulierung der Theoriezulage in Artikel XI (Gehaltsordnung) Abschnitt B Ziffer 1 lit b2 orientiert sich am Aspekt der Gruppengröße und wird konkretisiert:

"Fahrschullehrer erhalten für die Abhaltung eines theoretischen Unterrichts im Rahmen des § 64b Abs 4 KDV, an dem mehr als 5 Kunden teilgenommen haben, eine Zulage von"

XI. Gehaltsordnung A. Allgemeiner Teil Punkt 11 wird abgeändert:

"Für die Vorrückung in das nächst höhere Berufsjahr wird die erste Elternkarenz im Dienstverhältnis, die nach dem 31.5.2013 beginnt, bis zum Höchstausmaß von insgesamt 12 Monaten angerechnet."

Geltungsbeginn: 01. April 2015

Laufzeit: 12 Monate

Der aktuelle Kollektivvertrag steht Downloaden zur Verfügung.

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt