Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.mitgliederservice.at

Schutzmaßnahmen auf Baustellen

Die Bundesregierung war nicht bereit, Baustellen zu schließen. Deshalb forderte die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) klare Schutzmaßnahmen und war damit erfolgreich.

Um die Gesundheit der BauarbeiterInnen bestmöglich schützen zu können, haben die GBH und die Bausozialpartner eigene COVID-19-Schutzmaßnahmen für Arbeiten auf Baustellen erarbeitet. Auf Baustellen, wo diese Schutzmaß- nahmen nicht eingehalten werden bzw. nicht eingehalten werden können, sind die Arbeiten einzustellen oder nicht aufzunehmen.

„Viele Unternehmen sind ihrer Fürsorgepflicht gegenüber ihren Beschäftigten nachgekommen und haben die Stopptaste gedrückt und den Betrieb eingestellt. Danke an alle BetriebsrätInnen und Arbeitgeber, die in Eigeninitiative Schutzpläne erstellt und Maßnahmen gesetzt haben“, sagt GBH-Vorsitzender Josef Muchitsch.

Es gilt den Sicherheitsabstand von einem Meter auch auf Baustellen einzuhalten. Nur dort, wo das nicht möglich ist, gelten besondere zusätzliche Schutzmaßnahmen, wie das Tragen von Masken oder Bauhelmen mit Plexiglas-Schutz.

Infos zu den besonderen Schutzmaßnahmen gibt es auf: 
www.gbh-news.at/corona-info

Ähnliche Themen:

Symbolbild AMS 21.10.2020

450 Euro Einmalzahlung ist keine nachhaltige Lösung

Arbeitslosigkeit ist mit Jahresende nicht vorbei, Arbeitslosengeld muss erhöht werden
Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im Nationalrat 14.10.2020

Budget: Blümel hat Handlungsbedarf nicht erkannt

Katzian: Angeblicher „arbeitsmarktpolitischer Wurf“ ist Aufzählung von Maßnahmen, die schon bisher nicht ausreichen
vida-Vorsitzender Roman Hebenstreit 13.10.2020

Gewerkschaft vida fordert 1.000-Euro-Gutschein für Tourismus

Vorsitzender Hebenstreit im Interview: Warum Gutscheine funktionieren und was die Beschäftigten jetzt brauchen

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt