Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in der Datenschutzerklärung.
www.mitgliederservice.at

Betriebliche Mitbestimmung ist ein wesentlicher Teil der Demokratie

Kommentar von ÖGB-Präsident, Wolfgang Katzian über Demokratie in der Corona-Krise

Demokratie ist kein Selbstläufer, sie muss ständig aufs Neue verteidigt werden. Das gilt in einer Gesellschaft wie auch in jedem Unternehmen, für die Mitsprache von ÖGB und Gewerkschaften bei arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen wie der Kurzarbeit genauso wie für die hart erkämpften Rechte des Betriebsrats. Denn die betriebliche Mitbestimmung ist ein wesentlicher Teil der Demokratie.

Der Betriebsrat achtet nicht nur darauf, dass Gesetze und Regelungen im betrieblichen Alltag eingehalten werden, er gestaltet sie mit. 

Das gilt bei KV-Verhandlungen wie bei zentralen Themen wie Homeoffice, Schichtdiensten und zusätzlicher Freizeit. All das ist in vielen Unternehmen in Betriebsvereinbarungen geregelt, wie sie eben nur mit dem Betriebsrat abgeschlossen werden können. Auch die Kurzarbeit, die aktuell Hunderttausende Arbeitsplätze rettet, kann mit dem Betriebsrat rascher abgewickelt werden. Und der Betriebsrat weiß Bescheid über die wirtschaftliche Entwicklung, er ist gerade in Krisenzeiten die starke Stimme der Beschäftigten

Betriebsratsarbeit ist in Zeiten wie diesen besonders wichtig. Ich danke allen, die diese Aufgabe so gewissenhaft, mit so viel Herzblut und Know-how wahrnehmen – und den ArbeitnehmerInnen damit vor Augen führen, wie wichtig Demokratie ist und wie Mitbestimmung unser Leben positiv verändern kann

Ähnliche Themen:

Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts 27.01.2021

„Antifaschismus ist nicht verhandelbar”

Vor 76 Jahren wurde das KZ Auschwitz-Birkenau befreit – die Gefahr ist aber auch heute noch nicht vorbei
25.10.2020

Generalstreik in Belarus: Lukaschenko will Schusswaffen einsetzen

ÖGB solidarisiert sich mit den Streik-Organisatoren
Altbundespräsident Heinz Fischer 16.10.2020

Die Neutralität bleibt auch nach 65 Jahren aktuell

Alt-Bundespräsident Dr. Heinz Fischer über die Bedeutung für Politik und die Zukunft Österreichs

Artikel weiterempfehlen

Wir sind für Sie Da!
Österreichischer Gewerkschaftsbund
Johann-Böhm-Platz 1
A-1020 Wien
Telefon: +43 / 1 / 534 44 39
e-Mail: oegb@oegb.at
© Österreichischer Gewerkschaftsbund | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz | Inhalt